... und ihr werdet die Wahrheit erkennen Johannes 8,32 und die Wahrheit wird euch frei machen!

Das schwerste im Leben eines Christen

Wer das schafft, schafft alles!

ist ein geregeltes Gebetsleben.

Der Lohn der Demut ist Reichtum, Ehre und Leben. und der Furcht des HERRN

Herzlich Willkommen bei der Evangelischen Freikirche Frechen!

Wir freuen uns Sie auf unserer Webseite begrüßen zu dürfen. Wenn Sie auf der Suche nach
Gott sind, möchten wir Sie herzlich zu unserem Gottesdienst einladen. Im Anschluss des
Gottesdienstes gibt es in unserer Cafeteria die Möglichkeit für weitere Gemeinschaft und
Austausch. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Was ist eine Evangelische Freikirche?

Eine Freikirche ist unabhängig vom Staat. Das bedeutet, dass eine Verknüpfung von Staat und
Kirche von Freikirchen bewusst abgelehnt wird. Eine Freikirche versteht sich als Gemeinde
Jesu Christi und möchte eine eigenständige Größe sein. Freikirchliche Gemeinden sind zwar
dem Staat gegenüber positiv eingestellt, aber in ihrer Struktur will sie „frei“ von staatlichen
Einflüssen bleiben. Aus diesem Grund stammt auch die Vorsilbe „frei“ in „Frei-Kirche“.
Deshalb werden vom Staat automatisiert eingezogene Kirchensteuern abgelehnt. Eine
Freikirche finanziert sich ausschließlich über freiwillige Spenden.
Zu den bekanntesten deutschen Freikirchen gehören: z.B. Evangelisch-Freikirchliche
Gemeinden, die Evangelisch-methodistische Kirche, die Freien evangelischen Gemeinden, die
Brüder-, Mennoniten- und Pfingstgemeinden sowie die Deutschen-Baptisten Gemeinden.
(Dr. Stephan Holthaus, Konfessionskunde, 2008)

Wer wir sind

Wir sind eine Evangelische Freikirche in Frechen-Königsdorf und befinden uns noch in der
Aufbauphase. Unsere Gemeinde ist ein Gründungsprojekt der Evangelischen Freikirche KölnOstheim
und seit Dezember 2014 finden unsere Gottesdienste sowie alle anderen
Gemeindeaktivitäten in den Räumlichkeiten auf der Aachener Straße 651 statt.

Unsere Vision

Wir als Evangelische Freikirche möchten eine nach biblischem Vorbild funktionierende
Gemeinschaft von Nachfolgern Jesus Christi sein. Unser Anliegen ist es, den Menschen in
Frechen und der Umgebung Jesus Christus durch Verkündigung des Evangeliums und durch
Liebe und Tat weiterzugeben. Wir als Gemeinde möchten Menschen in der Lebenslage
begegnen, wo sie sich gerade befinden. Wir sind davon überzeugt, dass die Bibel für jeden
Menschen, die Grundlage für Leben und Glauben ist.
BITTE BEACHTEN!

Informationen zu den Versammlungen in der Gemeinde!


Der Gottesdienst findet, ab dem 07.05.2020, wieder wie gewohnt in unseren Räumlichkeiten statt.

Grundsätzliches zum Gottesdienst

Um den nötigen Sicherheitsabstand zu gewährleisten, haben wir einige Änderungen im Gemeindesaal vorgenommen.

Verfolgen Sie unseren Gottesdienst über ZOOM LIVE!

Hier gehts zum Livestream: https://us02web.zoom.us/j/9484011655

Meeting-ID: 9484011655


Aktuelle Ereignisse in Unserer Gemeinde

 


Konkrete Maßnahmen zur Gewährleistung der Hygienestandards

Die Bestuhlung bzw. Sitzverteilung
Zwischen den Reihen befindet sich nun mehr Platz, sodass nach vorne und hinten der
Sicherheitsabstand automatisch gewährleistet ist. Zwischen zwei Personen, werden
immer 2 Stühle freigehalten. (Von Mund zu Mund entspricht das genau dem
Sicherheitsabstand). Familien sollten zusammensitzen, sonst können wir keine 40
Personen unterbringen.

Der Mundschutz
Wir empfehlen allen einen Mundschutz. Dieser muss nicht während dem Gottesdienst
getragen werden, wenn man auf seinem Platz sitzt, aber beim Ankommen und
Auseinandergehen kann man ihn anlegen.
Die Ordner müssen einen Mundschutz tragen.

Das Abendmahl
In den Gottesdiensten werden wir, jeden Monat, auch das Abendmahl feiern.
Das Brot wird bereits vorher (mit Handschuhen) gebrochen. Die Verteiler des
Abendmahls sind verpflichtet einen Mundschutz zu tragen. Die Brotkörbe werden nicht
durch die Reihen gereicht. Vielmehr gehen die Verteiler durch die Reihen und werden
mit Handschuhen das Brot in die Hände der Teilnehmer legen, sodass nicht jeder in den
Brotkorb greift. Für diejenigen, die nicht am Gottesdienst vor Ort teilnehmen können und zuhause
bleiben, besteht die Möglichkeit das Abendmahl über den Livestream mit zu feiern.

Diese Regelungen sollen dem Schutz der Gesundheit dienen und uns weiterhin
Versammlungen ermöglichen, um Gemeinschaft zu erfahren.
Lasst uns mit dem Gottesdienstbesuch zeigen, dass uns der Glaube und die Begegnung
mit Jesus Christus und den anderen Mitchristen wichtig ist, auch wenn Distanz
einzuhalten ist.

Menü